Die Rohrreinigung ist die effektivste Methode zur Entfernung von Fett, Schmutz, Dreck und anderen Verunreinigungen aus Abflüssen und Rohren in Ihrem Haus. Die meisten Abflüsse befinden sich unter der Erde und sind daher der ideale Ort für eine regelmäßige Reinigung. Viele Menschen übersehen jedoch die Notwendigkeit einer regelmäßigen Wartung, weil sie glauben, dass eine einfache Lösung ihre Abflüsse für immer sauber halten wird. Das stimmt nicht, und tatsächlich ist es äußerst vorteilhaft, Ihre Abflüsse regelmäßig zu warten, um sicherzustellen, dass sie effektiv und sicher funktionieren. Eine regelmäßige Reinigung ist besonders wichtig, wenn Sie eine große Familie haben oder einer Reihe von Aktivitäten nachgehen, die Abflussrohre beschädigen könnten.

Beginnen Sie damit, die Rohre auf Anzeichen von Verschleiß zu untersuchen, wie z. B. korrodierte Rohrdichtungen, abgenutzte Bogenstränge, gerissene Rohrdichtungen, lockere Rohrbögen oder freiliegende geschweißte Rohrverbindungen. Generell sollten Sie alle Rohre in Ihrem Haus gleich behandeln, unabhängig von ihrer Verwendung (auf die wir später noch näher eingehen werden). Sobald Sie den Zustand der Rohre in Ihrem Haus beurteilt haben, sollten Sie entscheiden, wie Sie den Schmutz, das Fett und den Dreck, der sich in den Rohren angesammelt hat, am besten entfernen können.

So gelingt die Reinigung

RohrreinigungVerwenden Sie für Ihre Abflüsse einen Schlauch, der für den Durchmesser Ihrer Rohre geeignet ist. Beginnen Sie damit, die Hauptwasserleitung ausfindig zu machen und notieren Sie sich deren Lage sowie etwaige Anzeichen von Verstopfungen. Wenn Sie sich vergewissert haben, dass Sie alle Wasserrohre gefunden haben, beginnen Sie mit der Reinigung, indem Sie das äußerste Ventil suchen, das an das Hauptwasserleitungssystem angeschlossen ist. Dieses Ventil befindet sich in der Regel an der Außenwand des Hauses und ist oft leicht zu erreichen.

Sobald Sie den Abfluss gefunden haben, entfernen Sie Verstopfungen mit Ihrem Staubsauger oder alternativ mit einem langen, feinen Drahtstrimmer. Sobald der Abfluss frei von Verstopfungen ist, können Sie beginnen, den Schmutz, das Fett und den Dreck mit dem Schlauch zu entfernen. Fahren Sie mit dem Abspritzen fort, bis der gesamte Schmutz, das Fett und der Dreck entfernt sind. Achten Sie darauf, dass Sie mit der Düse nicht zu nahe an die Armaturen herankommen, da Sie sonst das Gerät beschädigen könnten.

Weitere Tipps für die Reinigung

Bei Waschbecken und Toiletten ist es wichtig, daran zu denken, dass der schwierigste Teil der Rohrreinigung das Ablassen des schmutzigen Wassers aus den Abflüssen ist! Bevor Sie mit der Rohrreinigung beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass sich keine Ablagerungen oder Schmutz im Abflussrohr befinden. Die beste Methode, um herauszufinden, ob der Abfluss verstopft ist, ist, einen Eimer unter das Waschbecken zu stellen und ihn dann zu leeren. Wenn Sie feststellen, dass sich Schmutz im Abflussrohr befindet, müssen Sie möglicherweise eine Saugglocke verwenden, um den Abfluss zu befreien. Vergewissern Sie sich, dass der Abfluss bis zum Boden läuft, und spülen Sie dann erneut mit Wasser.

Wenn Sie Ihre Abflussrohre erfolgreich von Schmutz und Dreck befreit haben, können Sie die neuen Rohre installieren. Beginnen Sie mit dem Einbau des Geruchsverschlusses und führen Sie dann die Rohrstücke durch den Geruchsverschluss, wobei Sie darauf achten, dass sie parallel zur Wand verlaufen. Schließen Sie nun den Abflusshahn an, drehen Sie das Wasser auf und spülen Sie den Abfluss mit Wasser durch. Drehen Sie anschließend den Notabsperrhahn auf, um die Wasserzufuhr zu unterbrechen. Schließen Sie den neuen Siphon an das Waschbecken und die Toilette an. Wiederholen Sie diese Schritte für alle Wasserhähne im Haus und lehnen Sie sich entspannt zurück, während die Maschine ihre Arbeit verrichtet!

Wenn Sie Hilfe benötigen, kann die Rohrreinigung Krefeld sie unterstützen.